• home neu

Home

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in Archiv

Startseite

Informationen zur Schwalbe-Tagung 2015

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in Schwalbe

 

 

Hinweise zur Schwalbe-Tagung vom 18.-20.9.2015 in Aalen-Treppach

 

1. Anfahrt (Stand März 2015)


Lage des Römerhotels in Treppach: http://www.aalener-roemerhotel.de/index.php?option=com_content&view=article&id=97&Itemid=56&lang=de

a) mit der Bahn:

IC-Linie Karlsruhe-Stuttgart-Aalen-Nürnberg

Regionalverkehr: RE Aalen-Stuttgart, RE und IRE Ulm-Aalen-(Crailsheim), RE Aalen-Donauwörth-(München)

ab Bahnhof Aalen: OVA -Buslinien 14,15,16 www.ova.de ab ZOB (Bussteig 4)(direkt vor dem Bahnhof Aalen) Richtung Fachsenfeld oder Waiblingen bis Haltestelle Treppach.

In den OVA-Bussen gelten Fernfahrkarten mit dem Zusatz "Aalen+City", ebenso das Metropolticket und das Baden-Württembergticket.

b) mit dem Fernbus http://meinfernbus.de/staedte/bus-ab-aalen

Derzeit gibt es nur eine Fernbuslinie Berlin-Aalen-Allgäu

Haltestelle Landratsamt Aalen -von dort aus ca. 200 Meter nach Norden zum Gmünder Torplatz (Bussteig 4) und mit den OVA-Buslinien 14,15,16 bis Haltestelle Treppach.

c) mit dem PKW:

 

Von der A7


Abfahrt Aalen-Westhausen;  B 29 Richtung Aalen, Abfahrt Affalterried/Fachsenfeld
Richtung Fachsenfeld

Von Stuttgart:


B 29 Richtung Aalen/Westhausen; Abfahrt Affalterried/Fachsenfeld; Richtung Fachsenfeld

 

2. Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten


Alle Ausflugsmöglichkeiten sind mit ausreichend Parkplätzen ausgestattet. Bei Fahrten zum Limesmuseum und in die Innenstadt von Aalen empfiehlt es sich, den örtlichen Nahverkehr zu nutzen. (www.ova.de) Kostengünstig ist das OVA-Tagesticket. Preis 6,50€ (Gültig für 5 Personen auf allen OVA Linien in Aalen, gilt nicht in Essingen und Bartholomä) Hinweis: Sonntags fahren deutlich weniger Busse

 

  • Tiefer Stollen (www.bergwerk-aalen.de) Eisenerzbergwerk aus dem 19.Jahrhundert in Aalen-Wasseralfingen. Einfahrt mit dem Zug und ca. 90 minütiger Rundgang

OVA-Buslinien 82,83 ab ZOB oder aber Wasseralfingen Sängerhalle bis "Tiefer Stollen"

  • Thermalbad Limes-Therme (http://www.limes-thermen.de)

OVA Buslinien 56,57 ab ZOB bis "Thermalbad"

  • Limesmuseum am Standort des größten römischen Reiterkastells nördlich der Alpen http://www.limesmuseum.de

OVA-Buslinien 14,15,16 ab Treppach bis Gmünder Torplatz,

  • Schloss Fachsenfeld (http://www.schloss-fachsenfeld.de/)

Sehenswert ist der Schlosspark. Im Sommer finden im Schloss Konzerte und Ausstellungen statt.

OVA -Buslinien 14,15,16 (Richtung Fachsenfeld oder Waiblingen) ab Treppach bis "Fachsenfeld Rathaus"

  • Wanderwege:

Vom Thermalbad Limestherme zum Aalbäumle (mit Aussichtsturm) http://www.aalbaeumle.de/

Vom Läuterhäusle in Unterkochen zum Kocherursprung des Weißen Kochers

(OVA Buslinien 61,62 vom ZOB bis Sporthalle)

Von Bartholomä bis zum Felsenmeer Wental

http://www.ostalbmobil.de/wandern-freizeit/bartholomae-felsenmeer.htm

Bei Anfahrt mit dem PKW auch verkürzter Wanderweg ab Landgasthof Wental möglich

 

Sehenswürdigkeiten in der Region:

 

  • Oberkochen: Zeiss-Museum (http://www.zeiss.de/corporate/de_de/innovation-und-technologie/zeiss-museum-der-optik.html)

Wanderwege zum Ursprung des Schwarzen Kocher und zum Volkmarsberg (http://www.wanderkompass.de/Schwabische-Alb/oberkochen-wanderroute-1.html)

IRE und RE ab Aalen Richtung Ulm

  • Nördlingen: mittelalterliche Stadtmauer, Kirchturm Daniel mit Blick über das Nördlinger Ries, Rieskratermuseum (http://www.rieskrater-museum.de)

RE ab Aalen Richtung Donauwörth

  • Giengen: Steiff-Museum (http://www.steiff.com/site/de/das-museum/) und Charlottenhöhle

(http://www.hoehlenerlebniswelt.de/)

Das Steiff-Museum befindet sich in der Nähe des Bahnhofs Giengen (RE und IRE Richtung Ulm). Die Charlottenhöhle befindet sich im Stadtteil Hürben und ist mit dem ÖPNV schlecht erreichbar.

 

Hinweis: Bei geplanten Fahrten nach Giengen und Nördlingen empfiehlt es sich, vorher den Wetterbericht zu konsultieren, da in beiden Gebieten im September ganztags Nebel auftreten kann.

Schnellschachturnier vom 25.01.2019

Geschrieben von Ronald Schäfer am . Veröffentlicht in Schnellschach 2014/2015

Martin Egle gewinnt starkbesetztes Schnellschachturnier des SV Unterkochen

  DWZ 1 2 3 4 5 6 Punkte
1. Martin Egle 2080 x 1 1 1 1 1 5
2. Hans-D. Junker 1920 0 x 1 1 0,5 1 3,5
3. Christian Stanescu 1977 0 0 x 1 1 1 3
4. Christoph Hänisch 1728 0 0 0 x 1 1 2
5. Stefan Egle 2132 0 0,5 0 0 x 1 1,5
6. Roland Abele 1133 0 0 0 0 0 x 0

 

 

Schnellschachturnier vom 21.12.18

Geschrieben von Ronald Schäfer am . Veröffentlicht in Schnellschach 2014/2015

Hans-Dieter Junker gewinnt das Schnellschachturnier vom 21.12.

Bedenkzeit: 2x 20 Minuten

  DWZ 1 2 3 4 Punkte
1. Hans-D. Junker 1920 x 1 1 1 3
2.-3. Andreas Fröschle 1940 0 x 0,5 1 1,5
2.-3. Ronald Schäfer 2037 0 0,5 x 1 1,5
4. Roland Abele 1133 0 0 0 x 0

Schnellschachturnier November

Geschrieben von Ronald Schäfer am . Veröffentlicht in Schnellschach 2014/2015

Christian Stanescu gewinnt das Schnellschachturnier mit knappem Vorsprung nach Wertung

5 Runden Schweizer System

Bedenkzeit: 2x15 Minuten

  DWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 Punkte Bu.-Ho. So.-Be.
1. Christian Stanescu 1977 x 0 1 1 1     1 4 13  
2. Christoph Hänisch 1728 1 x   0 1 1 1   4 12 9
3. Ronald Schäfer 2037 0   x 1 1 1 1   4 12 8
4. Andreas Fröschle 1940 0 1 0 x   1   1 3    
5. Gerhard Scheller 1424 0 0 0   x   1 1 2 13  
6. Willi Fischer 1319   0 0 0   x 1 1 2 12  
7. Roland Abele 1133   0 0   0 0 x 1 1    
8. kampflos   0     0 0 0 0 x 0