Vereinsmeisterschaft

Geschrieben von Ronald Schäfer am . Veröffentlicht in News

Endstand der Vereinsmeisterschaft nach 7 Runden

Bedenkzeit: 90Min/40 Züge +30 Minuten

 

DWZ

1

2

3

4

5

6

7

Punkte

So.-Be.

1. Ronald Schäfer

2029

x

1

1

1

1

1

1

6

 

2. Rainer Geißinger

1715

0

x

1

1

1

1

1

5

 

3. Lutz Höring

1758

0

0

x

0,5

-

1

1

2,5

 

4. Lukas Wallinger

1671

0

0

0,5

x

1

0,5

-

2

4,25

5. Willi Fischer

 

0

0

+

0

x

0

1

2

4

6. Jürgen Fink

1166

0

0

0

0,5

1

x

0,5

2

3,75

7. Roland Abele

1140

0

0

0

+

0

0,5

x

1,5

 

Vereinsmeisterschaft

Geschrieben von Ronald Schäfer am . Veröffentlicht in News

Ergebnisse der 7. Runde vom 6.4.2018

Rainer Geißinger - Jürgen Fink  1:0

Lukas Wallinger - Roland Abele  -:+

 

Monatsblitzturnier April

Geschrieben von Ronald Schäfer am . Veröffentlicht in News

Andreas Fröschle gewinnt deutlich das Monatsblitzturnier vom 13.4.

Endstand nach 6 Runden:

  DWZ 1 2 3 4 5 6 7 Punkte
1. Andreas Fröschle 1923 x 1 1 1 1 1 1 6
2. Hans-D. Junker 1901 0 x 0,5 1 1 1 1 4,5
3. Ronald Schäfer 2029 0 0,5 x 1 0,5 1 1 4
4. Jürgen Fink 1135 0 0 0 x 1 1 1 3
5. Martin Egle 2057 0 0 0,5 0 x 1 1 2,5
6. Roland Abele 1140 0 0 0 0 0 x 1 1
7. Felix   0 0 0 0 0 0 x 0

Vereinsmeisterschaft

Geschrieben von Ronald Schäfer am . Veröffentlicht in News

Nachholpartie der 6. Runde

Willi Fischer - Lukas Wallinger 0:1

 

Landesliga 1. Mannschaft

Geschrieben von Ronald Schäfer am . Veröffentlicht in News

SV Schorndorf - SV Unterkochen 1: 2,5-5,5

Unterkochen gewinnt Derby und bleibt weiterhin ungeschlagen

Auch nach dem siebten Spieltag bleibt die erste Mannschaft des SV Unterkochen weiterhin ungeschlagen. Gegen die Schorndorfer ging man zwar als Favorit ins Rennen, doch Schorndorf hat des Öfteren bewiesen, dass sie für eine Überraschung gut sind.

Zum Spielverlauf: Andreas Fröschle behielt in einer komplexen Stellung die Nerven, stellte seinen Gegner vor schwierige Aufgaben, bis er schließlich patzte und aufgab. Rudi Zirlik konnte seinem Gegner spektakulär einen Bauern stibitzen, baute großen Druck auf die gegnerische Königsstellung bis sie einbrach wie ein Kartenhaus. Drei Mal Remis von Lukas Wallinger, Hans Dieter Junker und Richard Haidl konsolidierten den Vorsprung von 3,5:1,5. Ein ganzer Punkt musste noch her. Martin Egle ging mit einem Mehrbauern ins Endspiel und schaukelte den Sieg souverän nach Hause. Nikolaos Karatsioras münzte seine druckvolle Stellung ebenfalls zu einem vollen Punkt um, so dass die Niederlage von Mehmet Basaran an Brett 5 leicht verkraftet werden konnte. Endstand: 5,5:2,5 für die Unterkochener.

Der SV Unterkochen befindet sich weiterhin auf dem geteilten ersten Platz, knapp nach Brettpunkten hinter Grunbach 1. Am 15.04. spielen die Unterkochener daheim gegen Aalen/Ellwangen.

Spielbericht von N. Karatsioras