• home neu

Landesliga 2. Spieltag

am . Veröffentlicht in News

Spielbericht Schach, Landesliga Ostalb

SV Unterkochen 1 – SGEM Schwäbisch Gmünd 2: 5:3

Unterkochen erkämpft sich Sieg gegen Gmünd

Es war fast eine Begegnung auf Augenhöhe. Die Unterkochener und die zweite Mannschaft aus Schwäbisch Gmünd traten in Bestbesetzung an und es versprach eine spannende Begegnung zu werden. Zum Spielverlauf: Die erfahrenen Gmünder holten sich schnell an den Schlüsselbrettern nach nur 2 Stunden Spielzeit entscheidende Punkte: Lutz Höring an Brett 8 spielte etwas ungenau, das sein Gegner auszunutzen wusste; Andreas Fröschle übersah ein elegantes Turmopfer seines Gegners und Neuzugang Christian Stanescu konnte gegen die druckvolle Stellung des Gegners nichts mehr ausrichten. Zeitgleich nahm Mehmet Basaran das „Geschenk“ der eingestellten Dame seines Gegners entgegen und Stefan Egle triumphierte nach einer präzise gespielten Spanischen Partie. Zwischenstand 3:2 für die Gmünder. Es mussten noch mindestens 2,5 Punkte aus den letzten 3 Partien her, wenn Unterkochen noch gewinnen wollte. Nikolaos Karatsioras opferte die Dame und entfachte ein Mattangriff gegen den gegnerischen König – einen Zug vor dem Matt gab dann sein Gegner auch auf. Lukas Wallinger brachte seinen Gegner durch starke Züge in Zeitnot, so dass er die Zeitkontrolle nicht mehr schaffte und somit die Partie verlor. 4:3 für Unterkochen und noch eine Partie läuft. Martin Egle sollte es richten. Im komplizierten Läufer-Springer-Endspiel behielt er die Nerven und brachte seinen Gegner in Zugzwang. Endstand 5:3 für Unterkochen.

Unterkochen ist aktuell geteilter Erster in der Landesliga Ostalb und hat noch die besten Chancen für den Aufstieg die Verbandsliga. Am 4. November spielt der SV Unterkochen auswärts gegen die dritte Mannschaft aus Sontheim. (Bericht von N.Karatsioras)